Aufrufe
vor 5 Monaten

TRN_Fernost_Komplett

  • Text
  • Individualreisen
  • Asien
  • Rundreise
  • Taiwan
  • Nordkorea
  • Suedkorea
  • Korea
  • Mongolei
  • Macau
  • Kong
  • Tibet
  • China
  • Japan
  • Tokio
Tauchen Sie ein in einige der ältesten und reichsten Weltkulturen! Im Tischler-Fernost- Programm finden Sie spannende Kulturreisen und tolle Städtetrips in einige der schillerndsten Metropolen der Welt, z. B. nach Hong Kong, Tokio oder Shanghai. In Japan, Südkorea und Taiwan vereinen sich Jahrhunderte alte Traditionen mit modernster Infrastruktur zu einer einzigartigen Symbiose. China begeistert durch seine Vielfalt an Kulturschätzen und atemberaubenden Naturerlebnissen.

52 RUNDREISE · TIBET ·

52 RUNDREISE · TIBET · CHINA Tibet zum Kennenlernen & Verlängerung Everest und Tsetang 5 Tage | 4 Nächte: Tibet zum Kennenlernen • ab | bis Lhasa 3 Tage | 2 Nächte: Verlängerung Everest Basecamp & Kloster Rongbuk • ab Shigatze | bis Lhasa 2 Tage | 1 Nacht: Verlängerung Tsetang & das Yarlung Tal • ab | bis Lhasa Tibet ist seit jeher ein geheimnisvolles, sagenumwobenes Land auf dem Dach der Welt. Mit seinen beeindruckenden Gebirgslandschaften, Klöstern, Tempeln und einzigartigen Kulturstätten übt Tibet eine magische Anziehungskraft aus. Auf dieser Rundreise besuchen Sie den Potala Palast in Lhasa und fahren durch die weitläufige Hochebene entlang des Brahamaputra Flusses nach Shigatze. Hier ist der Buddhismus noch lebendig und Sie werden neugierig von einheimischen Pilgern mit einem ,Tashi Delek‘ begrüßt. Über den 4.794 m hohen Kampa La Pass erreichen Sie den Yamdrock See, der in unwirklichem Türkis zwischen den Bergen einbegettet ist. Weiter geht es über den 5.050 m hohen Karo Pass zum Karawanenort Gyantse und weiter nach Shigatze. Zurück nach Lhasa fahren Sie durch die weitläufige Hochebene entlang des Brahmaputra Flusses. Weiter können Sie diese Rundreise mit verschiedenen Optionen verlängern- sei dies mit einem Abstecher zum Everest Base Camp, wo Sie natürlich bei gutem Wetter den Mt. Everest bestaunen können oder mit einem Abstecher nach Tsetang, der Wiege der tibetischen Kultur. 1. Tag: Lhasa (-) Am Bahnhof bzw. Flughafen werden Sie von Ihrem Reiseleiter empfangen und in Ihr Hotel gebracht. Der Rest des Tages steht zum akklimatisieren zur freien Verfügung. 2. Tag: Lhasa (F,M) Heute steht der Besuch des Potala Palastes, der Winterpalast des Dalai Lamas, auf dem Programm. Seit dem Bau des Palastes 1645 unter dem 5. Dalai Lama, residierten hier die Dalai Lamas als religiöse und weltliche Herrscher. Nachmittags besuchen Sie den Jokhang Tempel, den heiligsten Tempel Tibets. Pilger aus allen Teilen des Landes kommen hierher, um den Tempel auf dem Pilgerweg Barkhor zu umrunden. Heutzutage haben sich rund um den Barkhor kleine Läden und Verkaufsstände angesiedelt, die von der Gebetsfahne bis zur Klangschale alles verkaufen. Anschließend besuchen Sie das Nonnenkloster Ani Sangkhung, eines der ältesten und aktivsten Nonnenklöster Tibets. 3. Tag: Lhasa - Gyantse - Shigatze (F,M) Heute verlassen Sie Lhasa und fahren zunächst nach Gyantse und weiter nach Shigatze (Fahrzeit ca. 7,5 Stunden). Durch atemberaubend schöne Landschaft und über den 4.700 m hohen Khampa Pass erreichen Sie den heiligen Yamdrock See. Hier machen Sie Mittagspause und können die mitgebrachte Lunchbox genießen. Am Nachmittag besuchen Sie in Gyantse das Palkor Chöde und das Kumbum Chörten. Beide Bauwerke wurden während der chinesischen Invasion kaum zerstört und gehören zu den eindrucksvollsten Gebäuden Tibets. Weiterfahrt nach Shigatze. 4. Tag: Shigatze - Lhasa (F,M) Heute sehen Sie das Kloster Tashilunpo, den Sitz des Panchen Lamas. Der ,Berg des Glücks‘ wurde im 15. Jahrhundert gegründet und seither beständig erweitert und ausgebaut. Nachmittags fahren Sie entlang dem Fluss Brahmaputra und durch seine Schluchten nach Lhasa (ca. 280 km, Fahrdauer ca. 6 Stunden). 5. Tag: Lhasa (F) Ihre Reise endet heute mit dem Transfer vom Hotel zum Flughafen in Lhasa. Optional: Verlängerung Everest Basecamp & Kloster Rongbuk 4. Tag: Shigatze - Tingri (F,M) Heute sehen Sie das Kloster Tashilunpo, den Sitz des Panchen Lamas. Der ,Berg des Glücks‘ wurde im 15. Jahrhundert gegründet und seither beständig erweitert und ausgebaut. Er wird von einer Ringmauer umgeben, welche die Pilger in frommer Verehrung umwandeln. Mit rund 600 Mönchen ist dieses Kloster heute das aktivste in Tibet. Anstatt der Rückfahrt nach Lhasa geht bei der optionalen Verlängerung die Fahrt von Shigatze weiter nach Tingri. Sie fahren ca. 6 Stunden auf einer erstaunlich guten Straße westwärts über zwei bis zu 5.200 m hohe Pässe nach Tingri, welches auf 4.300 m ü. d. Meeresspiegel liegt. Unterwegs können Sie eine fantastische Berglandschaft mit den höchsten Bergen der Welt bewundern, während Sie eine weitläufige Steppe durchqueren. Die Übernachtung erfolgt in einem einfachen Gästehaus. 5. Tag: Tingri - Everest Base Camp - Tingri (F,M) Heute stehen zwar lange Fahrten auf dem Programm, aber Sie werden bei gutem Wetter mit spektakulärer Aussicht auf zahlreiche 8.000er belohnt. Für die ca. 100 Kilometer zum Rongbuk Kloster benötigen Sie auf der kurvigen Bergstraße etwa 3 Stunden. Das Kloster Rongbuk liegt am Fuße des Mt. Everest Basecamps und ist das höchstgelegene Kloster Tibets (5030 m ü. d. M.). Sie machen eine geführte Wanderung von Rongbuk zum Everest Base Camp. Der angenehme Weg hinauf ist leicht und der Höhenunterschied beträgt nur 200 m. Die meisten Besucher schaffen die Wanderung in ca. 1 Stunde. Vom Everest Basecamp starten die Expeditionen zum ‚Qomolangma‘, das ist der tibetische Name des Mt. Everest. Das Everest Basecamp wurde zum im Jahr 1924 zum ersten Mal von einer britischen Expedition eingerichtet. Mittagessen in einem lokalen Restaurant. Am Nachmittag fahren Sie wieder zurück nach Tingri. 6. Tag: Tingri - Shigatze - Lhasa (F,M) Heute heißt es Abschied nehmen von der Mt. Everest Region. Obwohl Sie dieselbe Straße zurück nach Shigatze fahren, wird es bei dieser eindrücklichen Landschaft nicht langweilig. Nach dem Mittagessen fahren Sie von Shigatze mit der spektakulären ‚Himmelsbahn‘ in knapp 3 Stunden zurück nach Lhasa. Die 253 km lange Strecke durchfährt insgesamt 29 Tunnel, einer davon ist über 10 km lang. In Lhasa werden Sie vom Bahnhof abgeholt und in Ihr Hotel gebracht. 7. Tag: Lhasa (F) Ihre Reise endet heute mit dem Transfer vom Hotel zum Flughafen in Lhasa. Optional: Verlängerung Tsetang & Yarlung Tal 5. Tag: Lhasa - Tsetang (F,M,A) Sie werden morgens im Hotel in Lhasa abgeholt und nach Tsetang gefahren. Tsetang, die Wiege der tibetischen Kultur, liegt auf 3.580 m ü.d.M. an den Ufern des Yarlung Tsangpo Flusses (Brahmaputra). Unterwegs machen Sie einen Abstecher zur Tempel-und Klosteranlage Samye. Die in einer von Sanddünen geprägten Landschaft liegende Anlage wurde im Jahre 775 errichtet. Steigen Sie auf den heiligen Berg Hepo Ri (ca. 60 m hoch) und genießen Sie den einmaligen Ausblick auf die Umgebung. Nach dem Mittagessen besichtigen Sie die Gräber früherer tibetischer Könige, unter anderem wurde auch der erste tibetische König Songtsen Gampo mit seiner chinesischen Prinzessin Wen Cheng hier bestattet.

53 RUNDREISE · TIBET · CHINA 6. Tag: Tsetang - Lhasa (F,M) Heute statten Sie Yumbu Lakhang, der ältesten Festung Tibets, einen Besuch ab. Der Aufstieg wird mit einer herrlichen Aussicht über das ganze Tal, das als Wiege der tibetischen Kultur gilt, belohnt. Nach dem Mittagessen Rückfahrt nach Lhasa und Transfer zum Flughafen. Programmänderungen vorbehalten Tischlertipp Im November sind nur sehr wenige Touristen, dafür sind viele tibetische Pilger in Tibet unterwegs. Das ermöglicht ein eindrucksvolles, authentisches Erlebnis. Die Temperatur ist tagsüber mit bis zu 15 Grad moderat, nachts geht es unter 0 Grad. Es gibt kaum Niederschläge. Nicht inklusive Visum China Privattour, englischsprachig Beginn: Täglich Hinweise • Detaillierte Einreisebestimmungen nach Tibet über China finden Sie auf Seite 50 und über Nepal auf Seite 17 unter Hinweise. • Bitte planen Sie bei Einreise über China mindestens eine Übernachtung ein, damit wir Ihnen die Tibet-Einreisegenehmigung zustellen können. Bei Einreise über Nepal benötigen wir für die Beantragung der Tibet-Einreisegenehmigung drei Werktage. Für März 2019 werden keine Einreisegenehmigungen für Tibet ausgestellt. • Sie befinden sich in Höhen von über 5.000 m. Bitte konsultieren Sie vor Reiseantritt Ihren Arzt, ob Sie gesundheitlich fit für solche Höhen sind. Insbesondere bei der Verlängerung Everest Basecamp & Kloster Rongbuk sollten Reisende in guter körperlicher Verfassung sein. • In Tibet gibt es nur ganz wenige deutschsprachige tibetische Reiseleiter. Daher planen wir unsere Rundreisen mit englischsprachiger tibetischer Reiseleitung. • Die Preise für die Verlängerungsprogramme gelten nur zusammen mit der Basisreise ‚Tibet zum Kennenlernen‘. Einzelpreise auf Anfrage. An-|Abreiseinformationen • Flugverbindungen nach Lhasa gibt es von Xian, Lijiang, Chongqing, Zhongdian und Chengdu. Flugpreise auf Anfrage bzw. Seite 34. • Ein ganz besonderes Erlebnis ist die Fahrt mit der Tibet Bahn von Xining nach Lhasa oder umgekehrt. Die Strecke führt eindrucksvoll durch das Hochgebirge bis zum 5.070 m hohen Tanggula Pass und durch die tibetische Hochebene. Preise siehe Preistabelle. Leistungspaket • Rundreise gemäß Programm • Unterkunft in den ausgewählten Hotels • Mahlzeiten lt. Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen) • Englisch sprechende durchgehende Reiseleitung • Eintrittsgelder gemäß Programm • Einreisegenehmigung für Tibet • 1 Reiseführer pro Zimmer Preise in € pro Person 01.01.-31.12.* 1 Pers. 2 Pers. 3-4 Pers. EZ DZ EZ DZ EZ Verlängerung Everest Basecamp & Kloster Rongbuk 1CNLXAR05 1973 1082 1171 1044 1132 Verlängerung Tsetang & Yarlung Tal 1CNLXAR06 930 538 598 500 559 *Die Rundreisen sind vom 01.02.-10.04. | 29.04.-01.05. | 07.06.-09.06. | 13.09.-15.09. | 30.09.-07.10. nicht buchbar. Preise in € pro Person Tibet zum Kennenlernen 1CNLXAR01 01.01.-31.03.* 01.11.-31.12. 01.04.-30.06.* 01.07.-31.10.* 1 Pers. 2 Pers. 3-4 Pers. 1 Pers. 2 Pers. 3-4 Pers. 1 Pers. 2 Pers. 3-4 Pers. Code EZ DZ EZ DZ EZ EZ DZ EZ DZ EZ EZ DZ EZ DZ EZ Standard D01X 2216 1244 1423 1211 1390 2294 1283 1490 1251 1458 2342 1310 1530 1277 1497 Superior D02X 2302 1287 1507 1255 1475 2438 1356 1631 1323 1598 2575 1426 1758 1393 1725 *Die Rundreise ist vom 01.02.-10.04. | 29.04.-01.05. | 07.06.-09.06. | 13.09.-15.09. | 30.09.-07.10. nicht buchbar. Deutsch sprechende Reiseleitung: Auf Anfrage und nach Verfügbarkeit gegen Aufpreis. Tibet Bahn Lhasa - Xining: € 298 pro Person | Weg; Code: 1CNXNNT5201. Tibet Bahn Xining - Lhasa: € 311 pro Person | Weg; Code: 1CNXNNT5202. Sie übernachten in folgenden oder ähnlichen Hotels Ort Nächte Standard (D01X) Superior (D02X) Lhasa 2 Thangka Hotel Four Points by Sheraton Tibet zum Kennenlernen Shigatze* 1 Shigatze Hotel Shigatze Hotel Lhasa 1 Thangka Hotel Four Points by Sheraton Standard (D01X) Everest Basecamp & Kloster Rongbuk Tingri* 2 Chumulangma Guesthouse Tsetang & Yarlung Tal Tsetang 1 Tsedang Hotel Die Kategorie der Rundreise entspricht nicht zwingend der Zimmerkategorie. *Die Unterkünfte in Shigatze sowie in Tingri sind einfache, lokale Unterkünfte. Der Standard kann nicht mit internationalen Hotels verglichen werden.

Kataloge

TRN_Fernost_Komplett
Tischler Reisen - Asien 2018-19
Tischler Reisen - Indischer Subkontinent 2018-19
Tischler Reisen - Orient & Marokko 2018-19
Tischler Reisen - Indischer Ozean 2018-19
Tischler Reisen - Fernost 2017
Individualreisen Asien Rundreise Taiwan Nordkorea Suedkorea Korea Mongolei Macau Hong Kong Tibet China Japan Tokio

Alle Kataloge als App

Aktuelle News